Zurück zur Startseite

Ferienkurse im
Kamalashila Institut
Eifelkloster Langenfeld
56729 Langenfeld/Eifel


Die Kurse finden hier im Eifelkloster Langenfeld, in dem das Kamalashila Institut, eine tibetisch buddhistische Religionsgemeinschaft, ihren Sitz hat statt. Im Haus leben die Resident-Lamas des Instituts:  Acharya Lama Sönam und Acharya Lama Kelzang. 

Der spirituelle Dirketor des Hauses ist Dzogchen Ponlop Rinpoche und das Haus ist dem spirituellen Oberhaupt und Linienhalter der Karma Kagyü Tradition des Tibetischen Buddhismus gewidmet, S.H. dem 17. Gyalwa Karmapa Urgyen Trinle Dorje. Weitere Infos zu dieser Tradition unter www.kamalashila.de, oder www.dharma-nektar.de.

Das Haus ist im tibetischen Stil eingerichtet und im Garten steht ein 12 m hoher Reliquienschrein, eine „Friedensstupa“.

Die meditative Atmosphäre im Haus lädt zur Entspannung und Besinnung  ein. 

Es gibt vegetarische Verpflegung und die Unterbringung erfolgt in Einzel- und Doppelzimmern sowie im Mehrbettbereich unter dem Dach. Ebenso können Privatzimmer und Ferienwohnungen in nächster Umgebung angemietet werden, Informationen dazu im Kamalashila-Büro.

Die MBSR Kurse finden in nicht-religiösem Kontext statt und auch die Seminarräume in denen diese Kurse stattfinden, sind neutral gehalten.


MBSR Kurse
im Kamalashila Institut im Jahr
2018

MBSR - Wochenendkurs
16. - 18. Februar 2018 

Thema:
Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) nach Dr. Kabat-Zinn. 
Übungstage für Neuinteressierte des Programms oder zur Vertiefung der Praxis.

Beginn: Freitag, 19.00 Uhr
Ende: Sonntag, 14.00 Uhr

Schriftliche Anmeldung mit Angabe des Zimmerwunsches: 
Kamalashila 
Institut für buddhistische Studien 
Kirchstrasse 22 a) 
56729 Langenfeld/Eifel 
Tel: 02655/939040
www.kamalashila.de

 


Ferienkurse "MBSR und Wandern"
Termine 2018

Sommerferienkurs
01. - 08. Juli 2018

Kursbeginn: Sonntag 01. Juli 2018, 13.00 Uhr  mit dem Mittagessen
Kursende:    Sonntag  08. Juli 2018, 13.00 Uhr mit dem Mittagessen

Kursleitung: Angelika Wild-Regel

Die Landschaft um das Kamalshila Institut, die vulkanische Osteifel mit ihren wunderbaren Wanderwegen (Traumpfade), lädt besonders zu achtsamen Rundgängen und stillen Übungen, z.B. in den Wachholderheiden ein.

Bereits vor dem Frühstück wird der Tag mit Achtsamkeitsyoga und Stiller Meditation begonnen und der Vormittag wird den achtsamkeitsbasierten Methoden aus dem MBSR-Training nach Dr. Jon Kabat-Zinn und dem MSC-Training (Achtsames Selbstmitgefühl) nach Christopher Gerber und Kristin Neff gewidmet sein. Dabei wechseln sich Meditationen, Übungen, kurze Vorträge und Austausch in der Gruppe auf sinnvolle Weise ab.

Nachtmittags werden achtsame Wanderungen durch die unter Schutz gestellten Wachholderheiden durchgeführt. 

Bitte feste Schuhe, wetterfeste Kleidung (Zwiebelprinzip), eigene Thermoskanne und einen kleinen Rucksack mitbringen.

Kursort und Tagesplan: siehe unten

Preis bzgl. Unterkunft, Verpflegung und Kursgebühr bitte beim Institut erfragen.

Tagesplan der Ferienwochen Wachholderheiden: 
07.30 Uhr bis 08.30 Uhr 
Achtsamkeitsyoga und stilles Sitzen
oder Teilnahme an einer tibetisch Buddhistischen Puja, 
anschließend Frühstücksbuffet 
10.00 Uhr bis 12.30 Uhr MBSR- und MSC Achtsamkeitstraining
anschließend warmes Mittagessen 
14.30 Uhr bis 16.00 oder 17.00 Uhr achtsames Gehen in freier Natur - Wanderung 
16.00 Uhr evtl. Einkehr zum Tee 
ab ca. 18.30 Uhr Abendessen 
20.00 Uhr bis 21.00 Uhr Abendmeditation mit Weisheitsgeschichte zur guten Nacht

Schriftliche Anmeldung mit Angabe des Zimmerwunsches und Kosteninformation:
Kamalashila
 
Institut für buddhistische Studien 
Kirchstrasse 22 a) 
56729 Langenfeld/Eifel 
Tel: 02655/939040 
www.kamalashila.de 

Informationen zum Kursgeschehen:
Praxis für Achtsamkeit - Angelika Wild-Regel, Clemens-August-Str. 17, 53115 Bonn
0228-9086860 
eMail: mbsrbonn@t-online.de


Herbstferienkurs
Donnerstag 18. Oktober - Sonntag 21. Oktober 2018

Kursbeginn: Donnerstag,  18. Oktober, 19.00 Uhr mit dem Abendessen
Kursende:   Sonntag, 21. Oktober 2018, 13.00 Uhr mit dem Mittagessen 

Kursleitung: Angelika Wild-Regel

Dieser Kurs möchte Sie dazu einladen, mittels "Stressbewältigung durch Achtsamkeit" (MBSR) eine Woche zu nutzen, sich mit wachem Interesse und Offenheit selbst zu erforschen. Dabei können Sie lernen, sich bewusst aus dem Getriebensein des Alltags zu lösen und sich aktiv im gegenwärtigen Augenblick zu entspannen.

Selbst im herbstlichen Nebel haben die Wachholderheiden ihren Reiz, und doch ist es wichtig, für diese Jahreszeit gut ausgerüstet zu sein. So empfehlen wir Folgendes einzupacken: 
Kleidung nach dem Zwiebelprinzip (Regenjacke, Jacke, feste und wasserdichte Wanderschuhe, warme Socken, Hosen zum Wechseln, schnell trocknend), bequeme Kleidung für die Yogaübungen, Regenschirm, Hausschuhe, kleiner Rucksack mit Thermoskanne für unterwegs. 

So bieten die Wanderwege Naturliebhabern die Möglichkeit, Flora und Fauna der Eifellandschaft kennen zu lernen.

Mit der Pflege und dem Erhalt der Wachholderheideflächen wird eine gebietstypische Kulturlandschaft vor dem verschwinden bewahrt.

Die bekanntesten unter Naturschutz gestellten Wachholdergebiete sind ca. 30 ha groß: „Dr. Heinrich-Menke-Park“ sowie „Heidbüchel“ und „Rassberg“.

Die in diesen Bereichen vorkommenden Pflanzengesellschaften und Tierarten sind teilweise in der „Roten Liste bestandsgefährdeter Arten“ aufgeführt.

Wir wohnen hier im Eifelkloster Langenfeld , in dem das Kamalashila Institut, eine tibetisch buddhistische Religions­gemeinschaft, ihren Sitz hat.

Das Haus ist im tibetischen Stil eingerichtet und im Garten steht ein 12 m hoher Reliquienschrein, eine „Friedensstupa“.

Die meditative Atmosphäre im Haus lädt zur Entspannung und Besinnung direkt ein.

Tagesplan der Ferienwochen Wachholderheiden:
07.30 Uhr bis 08.30 Uhr 
Achtsamkeitsyoga und stilles Sitzen
oder Teilnahme an einer tibetisch Buddhistischen Puja, 
anschließend Frühstücksbuffet 
10.00 Uhr bis 12.30 Uhr MBSR- und MSC Achtsamkeitstraining
anschließend warmes Mittagessen 
14.30 Uhr bis 16.00 oder 17.00 Uhr achtsames Gehen in freier Natur - Wanderung 
16.00 Uhr evtl. Einkehr zum Tee 
ab ca. 18.30 Uhr Abendessen 
20.00 Uhr bis 21.00 Uhr Abendmeditation mit Weisheitsgeschichte zur guten Nacht

Preis bzgl. Unterkunft, Verpflegung und Kursgebühr bitte beim Institut erfragen.

Schriftliche Anmeldung mit Angabe des Zimmerwunsches und Kosteninformationen:
Kamalashila

Institut für buddhistische Studien
Kirchstrasse 22 a)
56729 Langenfeld/Eifel
Tel: 02655/939040
www.kamalashila.de

Informationen zum Kursgeschehen:
Praxis für Achtsamkeit - Angelika Wild-Regel, Clemens-August-Str. 17, 53115 Bonn
0228-9086860
eMail: mbsrbonn@t-online.de

 

Zu den Wurzeln der Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis - Kurse
nicht nur für Buddhisten:

• Achtsamkeit
   (Selbst-) Mitgefühl und
   ihre Wurzeln im Buddhismus


• Achtsamkeit und Mitgefühl
   für sich selbst und andere


Zurück zur Startseite  Praxis für Achtsamkeit  Clemens-August-Straße 17  53115 Bonn-Poppelsdorf  Telefon 0228/9 08 68 60    eMail schreiben