Achtsames Selbstmitgefühl
MSC-8-Wochen-Programm (Mindful Self-Compassion)
nach Christopher Germer und Kristin Neff

Kursleitung: Silke Bülte
Termine: siehe weiter unten

„Mitgefühl ist immer nur ein paar Atemzüge entfernt“
(Jack Kornfield)

Was ist Selbstmitgefühl?

Selbstmitgefühl ist eine mutige geistige Haltung, die geübt werden kann und unser Wohlbefinden und die Resilienz erhöht. Resilienz kann als die Kraft bezeichnet werden, mit der wir es vom Boden wieder auf die Beine schaffen.

Die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl sind:

  • Freundlichkeit mit uns selbst
  • ein Gefühl von Mitmenschlichkeit
  • Achtsamkeit

In schwierigen Lebenssituationen oder wenn etwas schief läuft, kommt häufig harsche Selbstkritik erschwerend dazu, so dass der Stress, verbunden mit Anspannung, Angst und Isolation, weiter zunimmt. Selbstmitgefühl hilft dabei, uns auf freundliche Art und Weise zu motivieren und Schwierigkeiten anzugehen, ohne in dem Kreislauf aus Stress und Selbstverurteilung stecken zu bleiben.

Aber auch wenn keine konkreten Schwierigkeiten da sind, unterstützt Selbstmitgefühl dabei,fürsorglich mit sich selbst zu bleiben (Burnout-Prävention), die eigenen Kräfte weise einzusetzen und damit auch für andere Menschen mitfühlender da zu sein.

Was ist MSC (Achtsames Selbstmitgefühl)?

Mindful Self-Compassion (MSC), ist ein evidenz-basierter 8-Wochen-Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. MSC basiert auf der bahnbrechenden Forschung von Kristin Neff und dem klinischen Fachwissen von Christopher Germer. MSC bringt Teilnehmern die wesentlichen Prinzipien und Praktiken bei, um schwierigen Momenten im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis begegnen zu können.

MSC ist in erster Linie ein Trainingskurs in Mitgefühl und kein Achtsamkeitstraining wie MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), auch wenn Achtsamkeit die Grundlage für Selbstmitgefühl ist.

MSC ist keine Psychotherapie, denn der Schwerpunkt liegt darin, emotionale Ressourcen aufzubauen und nicht darin, sich mit alten Verletzungen auseinander zu setzen. Positive Veränderungen finden auf natürliche Art und Weise statt, während wir die Fertigkeit entwickeln, mit uns auf freundlichere und mitfühlendere Art und Weise umzugehen.

Stetig zunehmende Forschungsbefunde zeigen, dass größeres Selbstmitgefühl deutlich mit mehr emotionalem Wohlbefinden, weniger Angst, Depression und Stress sowie einem Aufrechterhalten von gesunden Lebensweisen, wie Ernährung und Sport, und zufriedenstellenden Beziehungen einhergeht.

Kursinhalte von MSC:

  • Meditationen, kurze Vorträge, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zuhause.
  • Das Ziel ist es, Teilnehmern eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.
  • MSC besteht aus 8 Treffen von je 2,5 h, die wöchentlich stattfinden, und einem Mitgefühlstag von 4 h am Wochenende.

Wirkungen von MSC:

  • Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden
  • Die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl verstehen
  • Sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik zu motivieren
  • Belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit zu halten
  • Herausfordernde Beziehungen zu verwandeln
  • Mit Müdigkeit umzugehen, die durch Fürsorge geben entstehen kann
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben

Voraussetzungen:

  • Ein individuelles Vorgespräch und das Ausfüllen eines Fragebogens.
  • Die Bereitschaft, an allen Sitzungen teilzunehmen, und täglich 20-30 min. Selbstmitgefühl für den Verlauf des Kurses zu praktizieren.
  • Es ist keine Vorerfahrung mit Achtsamkeit oder Meditation notwendig, aber die Bereitschaft und Neugier, Ihr inneres Körper- und Gefühlsleben zu erforschen.

Kurs 1: ab 18. Januar 2022
Di., 9.30 – 12.00 Uhr
18. Januar
25. Januar
01. Februar
08. Februar
15. Februar
22. Februar
08. März
15. März
und Sa., 19. Februar 2022,
10.00 – 14.00 Uhr

Kurs 3: ab 26. April 2022
Di., 18.30 – 21.00 Uhr
26. April
03. Mai
10. Mai
17. Mai
24. Mai
31. Mai
07. Juni
14. Juni
und So., 29. Mai 2022,
10.00 – 14.00 Uhr

Kurs 5: ab 09. August 2022
Di., 18.30 – 21.00 Uhr
09. August
16. August
23. August
30. August
06. September
13. September
20. September
27. September
und So., 11. September 2022,
10.00 – 14.00 Uhr

Kurs 2: ab 18. Januar 2022
Di., 18.30 – 21.00 Uhr
18. Januar
25. Januar
01. Februar
08. Februar
15. Februar
22. Februar
08. März
15. März
und Sa., 19. Februar 2022,
10.00 – 14.00 Uhr

Kurs 4: ab 09. August 2022
Di., 9.30 – 12.00 Uhr
09. August
16. August
23. August
30. August
06. September
13. September
20. September
27. September
und So., 11. September,
10.00 – 14.00 Uhr

Kurs 6: ab 18. Oktober  2022
Di., 18.30 – 21.00 Uhr
18. Oktober
25. Oktober
08. November
15. November
22. November
29. November
06. Dezember
13. Dezember
und So., 27. November 2022,
10.00 – 14.00 Uhr

Kursgebühr: 400,– € inkl. Arbeitsunterlagen, Übungsbuch und CD/MP3
(Ermäßigung bei finanziellen Engpässen auf Anfrage.)

Termine für Vorgespräche nach Absprache.

Kursort bei Präsenzkursen:
Praxisraum für Achtsamkeit, Meditation und Stressbewältigung Bonn
Clemens-August-Str. 17
53115 Bonn
Tel: 0228-908 68 60
eMail: mbsrbonn@t-online.de 

Anmeldung und Terminvereinbarung für das Vorgespräch direkt bei der Kursleiterin: Frau Silke Bülte
EMail: info@mbsr-silkebuelte.de 
Tel: 0151 21822112

www.mbsr-silkebuelte.de 

Sollte sich nach dem Anklicken der Dateien ein leeres Fenster öffnen, schauen Sie bitte unter Ihren "Downloads" bzw. überprüfen Ihre Browsereinstellung.